Wie wir arbeiten

 

Die Orientierung an alltäglichen Situationen dient uns als Grundlage für unsere pädagogische Praxis. Bezugspunkt ist die Lebenswirklichkeit unserer Kinder: Die Familie, der Kinderladen, die Umwelt.

Ein Einblick in unseren Tages- und Wochenablauf:

Der Tagesablauf und auch der Wochenplan zeichnen sich durch wiederkehrende Rituale und feste Zeiten aus.

Ein tägliches Angebot ist das vom Kinderladen bereitgestellte Frühstück. Bis 9.30 Uhr können die die Kinder, gerne begleitet von den Eltern, offen frühstücken. Feste Essenszeiten sind die Obstmahlzeit (nach dem Morgenkreis) und natürlich auch das Mittagessen (12.00/12.15 Uhr), sowie die Schnittchen- und Obstrunde zum Schlusskreis um 15 Uhr.

Für die Gruppe der Kinder ab 3 Jahren findet dienstags unser Schwimmen und Turnen sowie an jedem letzten Freitag Im Monat der Waldtag statt.

Außerdem sind wir viel im Stadtgebiet unterwegs. Wir sind täglich auf den Spielplätzen in der Umgebung, entsorgen unser Altglas und erleben nebenbei manches Abenteuer.

Weitere Inhalte unserer Arbeit:

• Projekte (entstehen aus der alltäglichen Situation der Kinder)
• Werken, Basteln, Malen
• Verkehrserziehung
• Stuhlkreise (Singen, Kreisspiele, Handpuppen „Else und Otto“)
• Toben und Kuscheln
• Ausflüge (z.B. Tierpark/Westfalenpark, Zahnarzt usw.)
• Übernachtung im Kinderladen
• Kinderreise, einmal im Jahr (z.B. Jugendherberge, Bauernhof etc.), und vieles andere mehr …